Die Welt ist im Kopf

Genug studiert nun will er leben Eine monatelange Reise f hrt den jungen Arthur Schopenhauer von Dresden nach Venedig, von Goethe zu Lord Byron, ber schroffes Gebirge und weite T ler ins Labyrinth der Kan le, in den Strudel der Wirklichkeit und zu Teresa.
Die Welt ist im Kopf Genug studiert nun will er leben Eine monatelange Reise f hrt den jungen Arthur Schopenhauer von Dresden nach Venedig von Goethe zu Lord Byron ber schroffes Gebirge und weite T ler ins Labyrinth der

  • Title: Die Welt ist im Kopf
  • Author: Christoph Poschenrieder
  • ISBN: null
  • Page: 240
  • Format: None
  • 1 thought on “Die Welt ist im Kopf”

    1. Der Roman erzählt eine fiktive Version der Italienreise, die der echte Arthur Schopenhauer 1818 unternahm; Poschenrieder lässt Venedig jedoch nicht zu einer Zwischenstation, sondern zum ungeplanten Endziel der Reise werden, da sein Schopenhauer sich dort festlebt, ohne jemals ein mitgeführtes Empfehlungsschreiben Goethes an Lord Byron, der in Venedig residiert und von dort aus für die Veröffentlichung seines Don Juan kämpft, eingelöst zu haben. Dennoch begegnen sich Schopenhauer und Byron [...]

    2. Até admito que o problema seja meu.Da 1ª à última página não me conseguiu envolver; errático, sem emoções e nunca descobri a tal "paixão". Nem se o filósofo a conseguia sentirO 2 é por Veneza.

    3. Die Schlinge zieht sich zuSchon bevor Schopenhauer sein Werk vollendet hat, gerät er mit seinem Verleger in Streit und die Veröffentlichung verzögert sich. Was soll er - Schopenhauer - nun unternehmen, hat er doch ein Empfehlungsschreiben von Goethe bekommen, mit dem er bei dem berühmten Dichter Byron vorsprechen kann, aber ohne Buch? Dennoch reist Schopenhauer nach Venedig, wobei er auf der Fahrt dem Studenten Fidelis von Morgenrot begegnet. Während der Fahrt über den Pass retten die beid [...]

    4. Mit einem an Lord Byron gerichteten Empfehlungsschreiben von Goethe höchstpersönlich in der Tasche macht sich Arthur Schopenhauer auf den Weg nach Venedig, etwas vergrätzt, weil er eigentlich sein neues Werk "Die Welt als Wille und Vorstellung" mit auf Reisen nehmen wollte, das jedoch nicht rechtzeitig aus der Druckerei gekommen ist.Die Reise selbst ist lang und holprig, viele Tage lang per Postkutsche über Stock und Stein. Endlich in Venedig angekommen, zögert Arthur, Lord Byron aufzusuche [...]

    5. In Christoph Poschenrieders philosophischen Werk "Die Welt ist im Kopf" begiebt sich der junge Arthur Schopenhauer, nachdem er das lange warten auf die Erscheinung seines Werkes satt hat, auf eine Reise von Dresden nach Venedig.Bei dieser sehr beschwerlichen Reise begegnen ihm so einige Chraktere, jedoch beginnt der junge Schopenhauer erst in Vendig Freundschaften zu knüpfen. Der eigentliche Grund seiner Reise ist ein Empfehlungsschreiben, von Goehte ausgestellt, dass ihm Lord Byron empfehlen s [...]

    6. I loved reading this book. It tells about Arthur Schopenhauer's journey to Venezia. Before reading this book I only knew his name but the title ("The world is in our head") made me curious. It is a great entry in the philosophical world of Schopenhauer and now I'm really interested in learning more about his way of thinking. Also the author uses a great and vivid language. I can only recommend this book! :)

    7. Insgesamt ein unterhaltsamer Roman, der mich für die Philosophie Schopenhauers interessiert hat. Dabei handelt es sich nicht um ein philosophisches Werk, sondern um eine fiktive Geschichte, welche sich stark am Leben Schopenhauers orientiert. Lesenswert.

    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *