Miss Lucy Steele

S dengland zum Ende des 18 Jahrhunderts Vor den K sten tobt der Krieg, und auch in der Familie des invaliden Marineleutnants Thomas Steele steht nicht alles zum Besten Vor allem fehlt es am Geld Um die T chter des Hauses muss man sich Sorgen machen Die ltere hat nichts im Kopf als den Wunsch nach einem Liebhaber Lucy, die J ngere, ist zwar verst ndiger, aber ohne jeS dengland zum Ende des 18 Jahrhunderts Vor den K sten tobt der Krieg, und auch in der Familie des invaliden Marineleutnants Thomas Steele steht nicht alles zum Besten Vor allem fehlt es am Geld Um die T chter des Hauses muss man sich Sorgen machen Die ltere hat nichts im Kopf als den Wunsch nach einem Liebhaber Lucy, die J ngere, ist zwar verst ndiger, aber ohne jeden gesellschaftlichen Schliff Als sich der junge Adelige Edward Ferrars in das h bsche Kind verliebt, ist dann auch bald der Teufel los Edwards Bruder hintertreibt eifrig die Heiratspl ne, von der d nkelhaften Mutter ganz zu schweigen Und dann taucht auch noch eine hochn sige Miss Dashwood auf, die offenbar ganz eigene Ziele verfolgt Ab hier wird Jane Austen Kennern die Geschichte bekannt vorkommen Doch Ruth Berger erz hlt Lucy Steeles Kampf ums Gl ck ganz neu, u erst unterhaltsam und mit h chster Eleganz aus buch
Miss Lucy Steele S dengland zum Ende des Jahrhunderts Vor den K sten tobt der Krieg und auch in der Familie des invaliden Marineleutnants Thomas Steele steht nicht alles zum Besten Vor allem fehlt es am Geld Um di

  • Title: Miss Lucy Steele
  • Author: Ruth Berger
  • ISBN: 9783463404714
  • Page: 117
  • Format: None
  • 1 thought on “Miss Lucy Steele”

    1. The author plays with almost all possible romance clichés mocking the romance novel as such by deliberatley writing one herself. I very much liked how she is pulling her own leg by not taking anything serious. Very entertaining book I did reread already twice.

    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *